Pralinen-Gehirne

pralinengehirne
Vor längerer Zeit habe ich diese tollen Eiswürfelmachdinger (*PartnerWerbelink) erstanden und bislang keine passende Verwendung dafür gefunden. Per Zufall ist mir dann ein supereinfaches Rezept für Pralinen in die Hände gefallen und da konnte ich nicht widerstehen. Dazu braucht ihr:

100 gr Kuvertüre Zartbitter
200 gr Kuvertüre Milchschokolade
1-2 Becher Karamellpudding
Ein bisschen Sahne

Die Kuvertüre im Wasserbad schmelzen. Geht aber bestimmt auch einfach im Topf, da aber gut aufpassen: Anbrenngefahr! Danach Formen mit Schoki befüllen und ein paar Minuten abkühlen lassen. Der Rand sollte dann ausgekühlt und fest sein. Dann die Silikonform umdrehen und die restliche Schokolade wieder ins Wasserbad kippen. Dadurch entstehen die Schoko-Hohlkörper, die jetzt einfach mit Karamellpudding gefüllt werden. Nicht zu voll machen, da muss ja noch ein „Deckel“ drauf. Mit dem Rest der geschmolzenen Schokolade die Pralinen verschließen. Über Nacht in den Kühlschrank damit.

Mehr checken...
Mehr checken...
Die tollen Menschen von Geschenke.de haben mir was zum Testen geschickt, eine…