Veganes Mett auf selbstgebackenem Brot

Veganes Mett


Zutaten für das Mett:

  • 1 Packung Reiswaffeln
  • 1 große Zwiebel
  • 4 EL Tomatenmark
  • 300 ml Wasser
  • 5 EL Gurkenwasser
  • Salz und Pfeffer

Die Reiswaffeln in eine Schüssel bröseln. Zwiebeln, Wasser, Gurkenwasser und Tomatenmark dazu. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Mindestens acht Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen!


Zutaten für das Brot:

  • 500 g Mehl
  • 2 TL Salz
  • 10g Hefe (besser frisch, geht auch trocken)
  • 300 ml kaltes Wasser

Die Hefe in kaltem Wasser lösen, idealerweise in richtigrichtig kaltem Wasser.

Mehl und Salz in eine Rührschüssel geben, das Hefewasser dazu und alles mit Knethaken zu einem glatten Teig verarbeiten.

Den Teig dann zugedeckt mindestens zwölf Stunden im Kühlschrank gehen lassen.

Danach je nach Vorliebe noch Frühlingszwiebeln, getrocknete Tomaten, Parmesan oder so einarbeiten. Ist aber auch pur seeehr lecker.

Eine Auflaufform mit Wasser unten in den Ofen stellen (damit das Brot nicht trocken wird), den Ofen auf 240°C Umluft vorheizen.

Backblech mit ein wenig Olivenöl einreiben und das Brot zu einen ungefähr faustdicken Strang drehen. Das ist am Anfang ziemlich schwer, aber bei mir klappts jetzt mittlerweile ganz gut.

Backzeit:

Zuerst bei 240 °C 15 min. backen,
dann nochmal 15 Minuten bei 200°C

 

Mehr checken...
Mehr checken...
Die Karte meiner Träume, oder im Original „The Young and Prodigious T.S.…