Doctor Who – Weeping Angels Cookies

„Don’t turn your back. Don’t look away. And don’t blink.“

– The Doctor

Weeping Angel Cookies
Ich muss leider gestehen: Lakeland hat mich zu einem mittelschweren Kaufrausch verführt. In meinen Einkaufskaufskorb sind allerhand Ausstechformen gelandet und die gilt es natürlich auszuprobieren.

Update: Für die FaRK habe ich auch alle anderen Formen ausprobiert. Leider habe ich keine Bilder von der knallblauen Tardis und den Daleks. Aber ich kann euch versprechen: Sie sahen super aus!

Doctor Who Cookie Cutters

„Nicht blinzeln“ ist – meines Erachtens nach – die gruseligste aller Doctor Who Episoden. Deswegen habe ich ein paar Weeping Angels gebacken. Um ihnen danach den Kopf abzubeißen natürlich.

Dazu habe ich mein Keksrezept ein bisschen abgewandelt und nur die halbe Menge genommen.

Ihr braucht:

  • 150 g Mehl
  • 100 g Margarine (ich nehme immer Alsan)
  • 40 g Zucker
  • Ein Päckchen Vanillezucker
  • Schwarze Lebensmittelfarbe
  • Bei Bedarf einen Schluck Sojamilch

Die Margarine mit dem Zucker vermischen bis eine glatte Masse entsteht. Eine Messerspitze der Lebensmittelfarbe dazumischen. Aber vorsichtig, sonst wird der Teig zu dunkel!

Danach das Mehl dazugeben und vermengen. Falls der Teig zu krümelig ist, einen Esslöffel Sojamilch hinufügen. Das normale Rührgerät wird hier versagen, also bitte mit den Händen weiterkneten. Wenn der Teig schön glatt und fest ist, eine Stunde abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Ausrollen, ausstechen und bei 180 Grad Umluft ca. 10 Minuten backen. Die Backzeit kann je nach Backofen abweichen.

Mehr checken...
Mehr checken...
Drei mal Kino, insgesamt 10 Punkte. So kann die Devise lauten, wenn…