FaRK Rezepte

Am 30. und 31. August war es endlich wieder so weit: FaRK-Wochende! Bei bestem Wetter (leider nur am Samstag) konnte ich direkt neben dem Horror Kinderzimmer von Mia Shinda unseren Stand aufschlagen.

Anfangs eher spärlich besucht, nahm die Süßes-gegen-Spende-Aktion nach Amtsantritt des abgepudert.de Marktschreiers Dirk dann am Nachmittag richtig Fahrt auf. Um 17.00 Uhr war kein Krümel mehr übrig und das Tardis-Spendenkässchen prall gefüllt. Vielen Dank dafür!

Wer die FaRK nicht kennt:  Das Fantasie- und Rollenspiel Konvent ist eine Veranstaltung zugunsten des Kinder-Hospizdienstes Saar. In diesem Jahr wurden 20.000 Euro Spenden für den Hopizdienst gesammelt. Natürlich gab es (außer unserem Stand, haha) noch allerhand weitere Attraktionen zu sehen.

FaRK Spendenschild

Im Laufe des Tages wurde ich öfters nach den Rezepten der einzelnen Leckereien gefragt. Deswegen hier die Zutatenlisten und Herstellungswege der veganen Backwerke.

Einhornhappen

Einhornhappen
Köstlich-glitzernd mit leckerer Cremefüllung. Hier findet Ihr das Rezept.


Wookiee-Cookies (Erdnussbutter-Kekse)

Wookiee Cookies

Fast zu schade zum Essen. Aber wirklich nur fast! Hier geht´s zum Rezept.

Die Frisur von Prinzessin Leia

Die Frisur von Prinzessin Leia (vegane Hefeschnecken)

Eigentlich handelt es sich dabei um vegane Zimtschnecken. Hier das Rezept.


Stormtrooper Marshmallows

Stormtrooper Marshmallows

Sehen nicht nur gut aus, sind auch einfach herzustellen. Die Anleitung findet Ihr hier.


Darth Vader Oreos

Darth Vader Oreos

Die selbstgemachten Oreos waren der Renner bei uns am Stand. Hier geht´s zum Rezept.

 

Einhornkacke

Einhornkacke

Garantiert von freilaufenden Einhörnern. Hier das Rezept.


Doctor Who Allerlei

Weeping Angel Cookies

Die Tardis, Daleks, Cybermen und Bow Ties gab es bei uns am Stand. Das Rezept findet Ihr hier.

Mehr checken...
Mehr checken...
Irgendwie bin ich doch ein Gewohnheitstier. Meine Festivalroute dieses Jahr gleicht verdächtig…